Karlsruhe: Influencer-Marketing für die Karlsruher Innenstadt

 

Kategorie(n):

Erlebnis und Lebensraum

Marketing und Kommunikation

Einwohnerzahl: 308.400
Bundesland: Baden-Württemberg
Jahr der Umsetzung: 2020
Projektvolumen: bis 10.000 €

Warum Best Practice?

  • Aktive Einbindung Zielgruppe/Akteure: Durch die Influencer-Kooperation gelingt es, eine weitere Zielgruppe zu erreichen und die präsentierten Themen zur Karlsruher Innenstadt in Social Media zeitgemäß aufzubereiten sowie die beteiligten Akteure aktiv einzubinden
  • Messbare Erfolge: Die Kampagne erhöht die Sichtbarkeit der Karlsruher Einzelhändler und Gastronomen in Social Media. Daraus ergeben sich nachweisbare Kontakte nach der Veröffentlichung vor Ort in den Geschäften
  • Einbindung in Gesamtkonzept: Die Projekte des Karlsruher Citymarketings sind Teil der Maßnahmen des Karlsruher Kooperationsmarketings und des „Aktionsplan City 2020-2026“ zur Stärkung der Attraktivität und Multifunktionalität der Innenstadt

Zielstellung

Was wollen wir erreichen?

  • Sichtbarkeit von Handels- und Gastronomiebetrieben in der Karlsruher Innenstadt in Social Media
  • Authentisches und modernes Marketing für die Karlsruher Innenstadt

Projektbeschreibung

Was ist unser Projekt? Worum geht es?

Seit Juni 2020 betreibt die KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH Influencer-Marketing für die Karlsruher Innenstadt. Dafür wurde ein/e Influencer/in gesucht, die die Karlsruher Innenstadt authentisch vertritt. Nach engem Austausch und aufgrund ihres hohen Interessens am Karlsruher Stadtgeschehen wurde die Influencerin Anja Polzer dafür ausgewählt. Anja Polzer ist in Karlsruhe geboren, bekannt aus dem nationalen Fernsehen und Inhaberin der Social-Media-Agentur „Social Media King“. Sie hat 48.000 Follower auf Instagram. Viele der Follower kommen aus Karlsruhe und der Region.

Anja Polzer präsentiert, nach enger Absprache mit den Projektverantwortlichen, pro Monat zwei Themen aus der Karlsruher Innenstadt. Dabei können die Themen von einer Neueröffnung, einem inhabergeführten Geschäft bis hin zu aktuellen Trendthemen umfassen. Die Themen werden von Anja Polzer für die Plattform Instagram als Story, Reel, Post und Video (ca. 20 Sec.) aufbereitet. Einen aktuellen Einblick gibt es auf dem Instagram-Account von Anja Polzer unter den Highlights „Karlsruhe“.

Die durchweg positiven Reaktionen und Analysezahlen zeigen: Ohne die Influencer- Kooperation mit Anja Polzer würden die gespielten Themen in Social Media kaum eine bis keine Rolle spielen. Mit dem Projekt ist es gelungen, eine weitere Zielgruppe zu erreichen und die Themen der Karlsruher Innenstadt in Social Media zeitgemäß aufzubereiten. 

Projekt-Fahrplan

Wie sind wir vorgegangen?

  • Anfang Mai 2020: Idee Influencer-Marketing für die Karlsruher Innenstadt
  • bis Mitte Mai 2020: Interne Absprache der Idee und Suche nach Influencer*in
  • Ende Mai 2020: Erster Termin mit Influencerin Anja Polzer & Angebotsannahme
  • Anfang Juni 2020: Start des Influencer-Marketings mit ersten Veröffentlichungen in Social Media

Fortlaufend: Am Ende jeden Monats verschickt die KME die Themen für den Folgemonat. Nach dem Dreh verschickt Anja Polzer die Inhalte zur finalen Freigabe an die KME. Erst dann wird nach Datum im Redaktionsplan veröffentlicht. Parallel erhält die KME von Anja Polzer die Reports und das Feedback des vorherigen Monats.

Partnerschaften

Wer war mit im Boot?

Einzelhändler*innen und Betreibende aus der Gastronomie aus der Karlsruher Innenstadt haben mit ihren Themen teilgenommen. Alle Themen können auf dem Instagram-Account von Anja Polzer unter den Highlights „Karlsruhe“ eingesehen werden.

Aufwände

  • Kosten am Beispiel des Jahres 2020 (Zeitraum: Juni-Dezember)
  • Kosten Marketing: ca. 9.000 EUR
  • Personalaufwand pro Woche (intern): ca. 2h

Die Kosten des Influencer-Marketings sind Bestandteil des Onlinemarketing-Budgets im Citymarketing. Die Gesamtfinanzierung erfolgt bis Ende 2021 im Kontext des Bauvorhabens „Kombilösung“ in der Karlsruher Innenstadt. Ab 2022 erfolgt die Finanzierung des Citymarketings durch den städtischen Haushalt.

Es wurde keine zusätzliche Projektstelle geschaffen. Für das Projekt war/ist eine Teilzeitstelle mit ca. 2 Stunden in der Woche beschäftigt. Zusätzlich war/ist eine Praktikantin/ ein Praktikant mit kleineren Projektinhalten (z.B. Unterstützung bei der Pflege des Redaktionsplan) beauftragt.

Gut zu wissen

Unsere Tipps für Nachahmer

Um Influencer-Marketing für eine Innenstadt erfolgreich umzusetzen ist es vor allem wichtig, den richtigen Influencer/ die richtige Influencerin auszuwählen. Eine authentische Darstellung der Inhalte, die auch stets zum jeweiligen Influencer/in und dessen Themenschwerpunkt passen, ist hier ausschlaggebend für die Akzeptanz bei den Followern und den Akteuren der Innenstadt. Zudem ist es wichtig, vorab einen Blick auf die Zusammensetzung der Follower des jeweiligen Influencer zu werfen. Bedeutend ist hier, dass diese mit der Zielgruppe der Kommune übereinstimmen.

Zudem sollte darauf geachtet werden, die Themen gut auszuwählen und nicht zu viele Inhalte nacheinander zu spielen. So hatte die KME im Jahr 2020 noch jeweils vier Themen pro Monat mit Anja Polzer umgesetzt. Im Jahr 2021 wurde sich einstimmig für eine Fortführung des Projektes, jedoch mit Fokus auf zwei Themen im Monat entschieden. So können die Inhalte umfassend aufbereitet und unterschiedliche Themen über einen längeren Zeitraum gespielt werden.

Die Entscheidung auf zwei Themen im Jahr 2021 zu reduzieren, wurde innerhalb des Projektteams getroffen. Dies ist ein ausreichender Umfang, auch beeinflusst durch die aktuellen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie. Welches Thema jeweils gespielt wird, wird vom Projektteam entschieden. Es orientiert sich am monatlichen Geschehen, Trends und Neueröffnungen in der Innenstadt, sowie den Inhalten aus dem Innenstadt-Blog des Citymarketings. Die Themen werden der Influencerin als Vorschlag zugesandt und diese entscheidet abschließend, ob sie sich vorstellen kann, diese zu bearbeiten.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren NEWSLETTER

 

You have Successfully Subscribed!