Stadtimpulse

Erster bundesweiter, zertifizierter Projektpool für Innenstadt, Handel und städtisches Leben.

Sie suchen bewährte und geprüfte Lösungen für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen unserer Innenstädte und Ortszentren? Hier werden erfolgreich umgesetzte Projekte vorgestellt, mit denen nachvollziehbare lokale Erfolge verbunden sind – ein echter Best Practice Werkzeugkasten.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

(Seite aktualisieren)

Der Projektpool stadtimpulse wurde initiiert von Handelsverband Deutschland (HDE), Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB), Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd), Deutscher Städtetag (DST) und CIMA Beratung + Management GmbH (cima) und gefördert durch das Bayerische Wirtschaftsministerium (StMWi). Er wird von diesen sowie weiteren Partnern unterstützt. Alle zusammen sind unsere Impulsgeber. 

Unsere Impulsgeber

Der Projektpool stadtimpulse bietet eine wertvolle Orientierungshilfe für den notwendigen Neustart der Innenstädte nach der Corona-Krise. Von den Besten lernen ist der Weg, um schnell selbst zu den Besten zu gehören. 

Hubert Aiwanger, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Innenstadtentwicklung kann nur in kooperativer Gemeinschaft starker Partner gelingen. Dies eröffnet die Chance von guten und bewährten Lösungen zu profitieren. Die stadtimpulse bieten genau das: Eine tolle Gemeinschaft mit guten und zertifizierten Projekten zum Wohle unserer Innenstädte..

Stefan Genth, Handelsverband Deutschland HDE

Innenstädte und Ortskerne müssen als Orte der Nutzungsvielfalt, Kommunikation und Lebensqualität erhalten und gestärkt werden. Die neue Best-Practice-Datenbank bietet hier eine wertvolle Hilfestellung. Im Sinne einer „Allianz für Innenstädte“ gilt es: Von guten Beispielen lernen!

Dr. Gerd Landsberg, Deutscher Städte- und Gemeindebund

Es geht für die Städte nicht darum, die Innenstadt aus dem Jahr 2010 wieder herzustellen oder die City von 2020 zu retten. Es geht vielmehr um die große Aufgabe, die lebenswerte Stadt von 2025/30 zu gestalten. Der Best Practice Projektpool stadtimpulse liefert hierfür innovative Ideen und gelungene Praxisbeispiele.

Jürgen Block, Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing bcsd

Ich wünsche mir, dass im Projektpool stadtimpulse möglichst viele Akteure passgenaue und hilfreiche Inspirationen für Ihre Aktivitäten vor Ort finden.

Roland Wölfel, CIMA Beratung + Management

Wir brauchen dringend völlig neue Antworten auf die dramatischen innerstädtischen Leerstände und Funktionsverluste in Folge der Corona-Krise. Manche Städte haben in Kooperation mit vielfältigen Innenstadtakteuren dafür bereits kreative Lösungen auf den Weg gemacht. Die Beispielsammlung der Stadtimpulse bietet allen anderen einen wertvollen Überblick über erfolgversprechende Bausteine für neue nutzungsgemischte, lebendige und identitätsstiftende Innenstädte und Zentren.

Christian Huttenloher, Generalsekretär Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.

Abgucken erlaubt! Die Plattform stadtimpulse bietet Kommunen eine breite Auswahl an Best-Practice Beispielen, die sie für die Weiterentwicklung ihrer Innenstädte nutzen können. Aus der Praxis, für die Praxis – ein echter Mehrwert für die Städte. Die Beispiele sind auf ihre Qualität hin geprüft und decken ein breites Spektrum von Handlungsmöglichkeiten für alle Innenstadt-Akteure ab.

Helmut Dedy, Deutscher Städtetag

Die Attraktivität unserer Gemeindezentren und Innenstädte entsteht aus ihrer Vielfalt. Eine Vielfalt, die erst aus einer kleinteiligen und bunt gemischten Eigentümerstruktur entspringen kann. Den Wandel in unseren Zentren wollen wir begleiten, in dem wir diese Vielfalt und Strukturen bewahren und wieder neu schaffen.

Dr. Kai H. Warnecke, Präsident Haus & Grund Deutschland

Starke Innenstädte sind nicht nur wichtige Wirtschaftsstandorte für Handel und Gastronomie. Sie sind branchenübergreifend für viele Unternehmen ein entscheidender Faktor zur Fachkräftesicherung. Daher engagieren sich zahlreiche IHKn in Innenstadt-Netzwerken und im Standortmarketing. Der Best-Practice-Projektpool stadtimpulse gibt für diese Arbeit einen wertvollen Überblick zu möglichen Erfolgsrezepten.

Dr. Ilja Nothnagel, Mitglied der DIHK-Hauptgeschäftsführung

Wir freuen uns sehr, Partner der stadtimpulse zu sein – denn hier werden konkrete und zertifizierte Best Practice Projekte veröffentlicht und allen Innenstadtakteuren zur Verfügung gestellt. Gratulation zu dieser hervorragenden Initiative!

Barbara Possinke, Geschäftsführende Gesellschafterin RKW Architektur +

Innenstädte sind im Umbruch und wie nie zuvor in der öffentlichen Diskussion. Mit dem kuratierten Best-Practice-Projektpool erleichtert Stadtimpulse die Entscheidung für den richtigen Weg und das richtige Projekt vor Ort.

Michael Schäfenacker, Geschäftsführer Noceanz Market Research

Gerade jetzt braucht es eine starke Allianz aus unterschiedlichen Disziplinen – von der Architektur über den Städtebau bis zu Handel und Tourismus. Gerade als DTV stehen wir für das Stadterlebnis der Zukunft.

Norbert Kunz, Geschäftsführer Deutscher Tourismusverband e. V.

Uns ist es ein großes Anliegen, den Projektpool stadtimpulse zu unterstützen und zu fördern, weil wir es als Projektentwickler für unabdingbar halten, neue Wege und Maßnahmen zu ergreifen, um Innenstädte zukunftsfähig und attraktiv zu gestalten.

Harald Ortner, Geschäftsführer HBB 

Urbanicom unterstützt seit über 40 Jahren die Entwicklung von Stadt und Handel. Daher freuen wir uns Partner des Best Practice Projektpools  Stadtimpulse zu sein. Ein sehr hilfreiches Tool um gute Stadt- und Handelsentwicklung zu befördern.

Michael Reink, Vorstand urbaniciom e. V.

Unser Ziel bei Landmarken ist es, lebendige und identitätsstiftende Orte zu entwickeln, die Städte attraktiver, lebenswerter und zukunftsfähiger machen. Hierfür müssen in den Innenstädten Immobilien für die Menschen vor Ort entstehen, mit innovativen, mutigen und multifunktionalen Nutzungskonzepten. Wir finden es toll, dass durch den Projektpool stadtimpulse für eine breite Öffentlichkeit kuratierte und zertifizierte Best Practice Projekte aufgezeigt werden, die in anderen Städten und Gemeinden inspirierende Prozesse auslösen können, um auch dort Impulse vor Ort zu setzen.

Thomas Binsfeld, Mitglied der Geschäftsleitung, Landmarken AG

Innenstädte leben von ihrer Vielfalt. Sie sind Schmelztiegel von Kunst, Kultur, Handel und Handwerk. Eine derart lebendige Mischung gilt es in den kommenden Jahrzehnten weiterzuentwickeln. Der Zugriff auf die Datenbank stadtimpulse bietet allen Akteursgruppen der Innenstadt eine herausragende Anregung, wirksame Ideen für sich selbst zu nutzen.

Christian Bitter, Geschäftsführer Aktionskreis City- und Stadtmarketing Bayern e. V.

Wir unterstützen den Projektpool, weil es uns ein Anliegen ist, deutsche Innenstädte besonders zur Advents- und Weihnachtszeit mit nachhaltigen Lichtdekorationen attraktiv zu gestalten. Dadurch wird zur Erhaltung der Stadtzentren und letztendlich zur Belebung des Einzelhandels beigetragen. Über stadtimpulse liefern wir Best Practice Beispiele für innovatives Handeln.

Andreas Essert, Essert Illuminationen

Für mich gibt es zwei Ebenen der Zusammenarbeit, die gerade für die Umgestaltung der Innenstädte sehr wichtig sind: Innerhalb der Stadt und zwischen den Städten. Stadtimpulse ermöglicht beide.

Roman Heimbold, atalanda

Der Einzelhandel trägt nicht nur entscheidend zur Erlebnisqualität in den Innestädten bei, sondern er ist auch darauf angewiesen, dass die Städte ein stärkeres Augenmerk auf ihre Aufenthaltsqualitäten legen. Stadtimpulse gibt so viele gute Bespiele an denen man sich orientieren kann – das ist toll!

Michaela Pichlbauer, RID Stiftung 

Wir unterstützen die stadtimpulse, weil auch wir unseren Auftrag darin sehen, die Innenstädte, den Handel, die Dienstleister und Gastronomie lebendig zu erhalten und die Kaufkraft innovativ zu erhöhen. Im Zusammenspiel mit den Verantwortlichen einer Region, dem Mittelstand und den ansässigen Gewerbevereinen übernehmen wir als erster 360 Grad Dienstleister haftungsfrei den kompletten Betrieb einer regionalen CityCard. 

Dieter Deninger,
Geschäftsführer trolleymaker gmbh

Das Handwerk ist traditionell eng mit den Städten verbunden: Die Ladenhandwerke tragen heute entscheidend zu Vitalität und Qualität der städtischen Zentren bei. Andere Gewerke wurden in den letzten Jahrzehnten jedoch immer mehr aus der Innenstadt verdrängt. Mit innovativen Ansätzen könnte zukünftig wieder mehr Handwerk, Dienstleistung, Beratung, berufliche Bildung und Produktion in nutzungsgemischten Innenstädten angesiedelt werden, um so zu Lebendigkeit, Resilienz und Nachhaltigkeit beizutragen. Die Stadtimpulse sind ein wichtiges Portal zum Austausch über solche neuen Ideen! Das Handwerk bringt sich hier gerne ein. 

Hans Peter Wollseifer,
Präsident des Zentralverbandes des deutschen Handwerks (ZDH)

Lebendige, grüne Innenstädte sind in Zeiten des Klimawandels und der Pandemie wichtiger denn je. Gerne unterstützen wir die stadtimpulse. Von uns gebaute und gepflegte grüne und blaue Infrastruktur in Städten und Gemeinden trägt wesentlich zur Aufenthaltsqualität bei und lädt zum längeren Verweilen der Bürgerinnen und Bürger in den Zentren ein.

Jan Paul,
Vizepräsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL)

Im Kampf um den Innenstadthandel müssen alle Register gezogen werden. Daher finde ich die Idee der Initiative „stadtimpulse“ für gemeinsames Handeln sehr gut. Doch ohne proaktive Erarbeitung von zukünftig bedarfsgerechten Nutzungsideen über den Leerstand hinaus und professionellen Dialog zwischen den Eigentümern und den Kommunen wird es nicht gehen

Karin Hanten,
Projektleiterin, Heuer Dialog GmbH

Smart City ist DAS Thema für zukunftssichere Innenstädte – auch im europäischen Raum: Die Entwicklung in innerstädtischen Zentren gilt es nachhaltig zu gestalten und die Bewohner unserer Städte zu einem Teil der technischen Infrastruktur zu machen. Hierbei unterstützen Themen der Automatisierung und Digitalisierung. Mit technologischen und digitalen Ansätzen basierend auf dauerhaft erhobenen Kennzahlen können wir als LSAE PeCo Impulse setzen, um auch Ihre Innenstadt nachhaltig mit zu entwickeln! Die Stadtimpulse sind für uns eine innovative Plattform zum Austausch über innerstädtische Entwicklungen! Wir freuen uns darüber, uns hier einbringen zu dürfen.

Henry Florin,
Geschäftsführender Gesellschafter, LASE PeCo Systemtechnik GmbH

Für den Standort Deutschland spielen die Themen Stadtentwicklung und Handel eine große Rolle und liegen uns in der dfv Mediengruppe und dfv Conference Group besonders am Herzen. Entsprechend müssen sich alle an der Stadtentwicklung beteiligten Akteure gemeinsam für die Innenstädte und Stadtzentren stark machen. Die Stadt muss wieder den Charakter eines Marktplatzes bekommen, der Handel muss wieder wesentlich mehr zur Freizeitgestaltung werden.

Christian Kuhn,
Geschäftsführer, dfv Conference Group GmbH

Die Projektdatenbank Stadtimpulse ist aufgrund ihres projektzentrierten Ansatzes eine bundesweit einzigartige Sammlung von Best Practices für zukunftsweisende Innenstadtentwicklung. Während wir von Urban Digital uns mit dem allgemeinen Trend der Digitalisierung von Stadt befassen, bieten die Stadtimpulse die beste Grundlage für einen inhaltlich fokussierten Erfahrungsaustausch von erprobten Lösungsansätzen rundum innovative Innenstadtentwicklung.

Dimitri Ravin,
Initiator und Herausgeber von Urban Digital

Der Lebensmitteleinzelhandel ist ein wichtiger Anker einer funktionierenden Innenstadt. Wir sehen uns als Nahversorger für die städtische Bevölkerung und bieten in urbanen Räumen unseren Kundinnen und Kunden das Sortiment zum gewohnt günstigen Lidl-Preis an. Um stets das gewohnte Einkaufserlebnis mit unserem Standard Sortiment abbilden zu können, entwickeln wir in besonderen Lagen für unsere Kunden angepasste Verkaufsflächen ab 800 m². Jede Innenstadt ist anders und genauso flexibel versuchen wir mit unseren innovativen Konzepten auf die Gegebenheiten vor Ort und die individuellen Kunden zu reagieren.

Chris Karmrodt,
Geschäftsführer Immobilien Deutschland bei Lidl in Deutschland

Seien Sie beim nächsten

stadtimpulse XPress dabei!

Am 02. Dezember 2022 um 11:00 Uhr findet unser nächster stadtimpulse XPress – in Kooperation mit unserem Impulsgeber Urban Digital – statt.

Wir beschäftigen uns im Rahmen des Praxistransfers mit dem gesamtheitlichen Entwicklungskonzept der Smart City, welches gegenwärtig durch die rasant voranschreitende Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft zusehends an Bedeutung gewinnt.

Welche digitalen Lösungen und Maßnahmen braucht die Innenstadt von heute wirklich? Wie funktioniert die digitale Stadt in der Praxis?

Im XPress möchten wir diese Fragen mit Ihnen diskutieren und ein zertifiziertes Best Practice Projekt aus dem stadtimpulse Projektpool vorstellen – live von dem Projektverantwortlichen selbst. So erhalten Sie direkten Einblick in die Erfahrungen aus Entwicklung und Umsetzung des Projekts. Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos. 

Jetzt Plätze sichern!

Für die Anmeldung klicken Sie bitte hier.

You have Successfully Subscribed!