Pirna: Podcast „Pirnas langer Donnerstag“

Kategorie:

Marketing und Kommunikation

Organisation und Zusammenhalt

Einwohnerzahl: 39.200
Bundesland: Sachsen
Jahr der Umsetzung: 2020
Projektvolumen: bis 50.000 €

Warum Best Practice?

  • Strategische Einbindung: Die Kommunikation positiver Inhalte und damit verbundene Imageverbesserung Pirnas ist zentraler Bestandteil der strategischen Leitlinie des Pirnaer Stadtmarketings.

  • Smart City-Strategie: Konsequente Einbindung neuer Kommunikationskanäle und Medien

  • Erfolgsmodell: Gute Resonanz erleichtert den Ausbau der für das Stadtmarketing so wichtigen Netzwerke

Zielstellung

Was wollen wir erreichen?

  • Verbesserung des Images Pirnas
  • Stärkung des Wir-Gefühls der Pirnaer Akteure
  • Stärkung des internen Netzwerks

Projektbeschreibung

Was ist unser Projekt? Worum geht es?

Der Podcast „Pirnas langer Donnerstag“ ist der erste in Pirna überhaupt. Auf besondere Weise werden Pirnaer Themen aufgegriffen und interessante Fakten, Personen, Unternehmen, Vereine und Institutionen vorgestellt. Neben den reinen Informationen steht auch der Unterhaltungswert im Vordergrund. Kurzweilig geht es um die großen und kleinen Dinge, die das Leben, nicht nur in Pirna, so besonders machen. Menschen kommen zu Wort, die selten eine Plattform für ihre spannenden Erzählungen haben.

Der Podcast zeigt, wie vielfältig und kreativ Pirna ist, wie engagiert die Bewohner*innen sind und dass sich ein Besuch lohnt. Die Episoden erscheinen zweimal im Monat. Die Folgen sind eher zeitlos gehalten und können daher in loser Reihenfolge und nach Interesse gehört werden. Dank flexibler Technik kann überall produziert werden, also auch beim Gegenüber daheim.

Geführt werden die Gespräche von Mitarbeitern des Pirnaer Stadtmarketing- sowie Citymanagement-Teams und der PTV – Fernseh- und Multimediagesellschaft mbH. Die regelmäßige Produktion stärkt das eigene Netzwerk und auch die Projektverantwortlichen erfahren selbst viel Neues. Zudem entsteht fast nebenbei wertvoller regelmäßiger und eigener Content für eine positive Kommunikation über sämtliche Kanäle (Facebook, Instagram, YouTube, www.kaufinpirna.de, www.pirna.de).

Aufgrund des großen Potentials und der positiven Resonanz wurde im März 2021 zusätzlich eine eigene Website für den Podcast erstellt.

Seit Onlinegang der ersten Episode im November 2020 gab es bis Juni 2021 rund 2.200 Hörer über die gängigen Podcast-Portale. Zudem wurden die Folgen auf YouTube über 2.500-mal aufgerufen. Im September 2021 startet nach einer zweimonatigen Sommerpause die zweite Staffel.

Projekt-Fahrplan

Wie sind wir vorgegangen?

  • ab Juli 2020: 4 Wochen Ideenfindung und Konzeptphase

  • 16. September 2020: Präsentation der Idee und des Konzeptes in der AG Stadtmarketing

  • ab Oktober 2020: ca. 2 bis 3 Wochen Jingle-Produktion, Logo-Entwicklung, Recherche Hosting bzw. Klärung der Frage „Wie publiziere ich meinen eigenen Podcast und streue ich diesen über die gängigen Plattformen?“

  • 22. Oktober 2020: Abnahme Jingle und Layout durch die AG Stadtmarketing

  • 4. November 2020: Produktion der ersten beiden Folgen

  • 12. November 2020: Veröffentlichung der Premierenfolge „Ein Fall für Zwei“

  • November 2020 bis Juli 2021: Produktion der ersten Staffel mit 16 Episoden

  • ab Februar 2021: Gestaltung und Programmierung einer eigenen Podcast-Website unter www.pirnaslangerdonnerstag.de

  • 18. März 2021: Onlinegang der eigenen Podcast-Website unter www.pirnaslangerdonnerstag.de

  • Planung einzelner Gespräche: Es laufen meist mehrere Anfragen bei potenziellen Interviewpartner*innen gleichzeitig, danach wird nach freien Kapazitäten terminiert.  Im Schnitt vergehen rund zwei Wochen von finaler Zusage bis zur Produktion und dann noch eine Woche für die Postproduktion.

Partnerschaften

Wer war mit im Boot?

Einzelhandel; Hotellerie / Gastronomie; Dienstleistungunternehmen; Industrie- und Gewerbeunternehmen; Innerstädtische Einkaufszentren; Vereine; Bürgerschaft 

Konkret: Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna mbH, Projektleiter Stadtmarketing Robert Böhme; PTV – Fernseh- und Multimediagesellschaft mbH, Sascha Schwarte; AG Stadtmarketing mit den Marketing- und Kommunikationsexperten aus den städtischen Gesellschaften, der Stadtverwaltung und des Citymanagement Pirna e.V.; Pirna PC, Inhaber Jörg Riedel; für die einzelnen Episoden werden Interviewpartner aus allen städtischen Bereichen akquiriert (Kultur, Handel, Sport, Soziales, Vereine, …)

Aufwände

Finanzen:

  • Konzeptarbeit ca. 2.000 €

  • Entwicklung Podcast-Design (Jingle, Logo) ca. 1.000 €

  • Gestaltung und Programmierung Podcast-Website ca. 1.500 €

  • Kosten pro Episode 500 € (Redaktion, Produktion, Postproduktion)

  • Bewerbung ca. 4.000 € pro Jahr

Personal:

  • Konzeptarbeit ca. 30 h

  • Entwicklung Podcast-Design (Jingle, Logo) ca. 25 h

  • Gestaltung und Programmierung Podcast-Website ca. 20 h

  • je Episode (Redaktion, Produktion, Postproduktion) ca. 6 bis 8 h

Gut zu wissen

Unsere Tipps für Nachahmer

Die Vorbereitung der einzelnen Episoden und die technische Umsetzung sind sehr wichtig. Eine gute Postproduktion entscheidet darüber, ob die Hörer „bei der Stange“ bleiben. Die Inhalte können sehr gut sein, wenn der Ton nicht stimmt, wird abgeschaltet.

Es findet ein Vorab-Interview statt, um die wichtigsten Themen zu klären. Diese geben einen ungefähren Rahmen vor, denn der eigentliche Podcast soll kein klassisches Interview sein, sondern im Idealfall ein lockeres Gespräch. Nach ein bis zwei Eisbrecherfragen ist alles relativ offen.

Die Wahl eines guten Hosting-Anbieters, der den Podcast auf allen gängigen Plattformen verbreitet, ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Vorplanungen. Tipps dazu gerne über den direkten Kontakt.

Zu Beginn haben wir selbst nach interessanten Personen und Geschichten recherchiert. Auch in unseren Netzwerken sind wir auf Suche gegangen. Bereits nach der vierten Folge haben wir über unsere Interviewpartner weitere Ideen erhalten. So haben wir nicht nur Persönlichkeiten kennengelernt, welche noch nicht in unseren Fokus gerückt waren, sondern konnten unsere eigenen Netzwerke erweitern und lernen immer wieder etwas Neues.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren NEWSLETTER

 

You have Successfully Subscribed!